Dessau-Roßlau - Bauhausstadt in Sachsen-Anhalt

Dessau-Roßlau ist eine kreisfreie Stadt in Sachsen-Anhalt, Deutschland. Sie ist, gemessen an der Zahl der Einwohner, nach Halle (Saale) und Magdeburg die drittgrößte Stadt sowie eines von drei Oberzentren des Landes. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Halle, etwa 40 km südlich, Leipzig, etwa 52 km südöstlich und Magdeburg, etwa 65 km nordwestlich. Historisch war Dessau die Hauptstadt und Residenz des Fürsten- und späteren Herzogtums Anhalt-Dessau und Anhalt.

Die Stadt ist bei der Kreisreform am 1. Juli 2007 aus der Fusion der kreisfreien Stadt Dessau und der zum aufgelösten Landkreis Anhalt-Zerbst gehörenden Stadt Roßlau (Elbe) entstanden.

Dessau-Roßlau liegt inmitten einer ausgedehnten Auenlandschaft beiderseits der mittleren Elbe sowie an der Mulde, die im Stadtgebiet in die Elbe mündet. Allerdings wird Dessau-Roßlau durch das Zusammenfließen der beiden Flüsse jährlich durch Hochwasser bedroht. Dies ist der Fall, wenn die Elbe zu viel Wasser führt, sodass das Muldewasser nicht vollständig in die Elbe abfließen kann und sich zurückstaut. So wurde im Jahr 2002 der Stadtteil Waldersee vollständig überflutet.

Im Süden grenzt die Stadt an die waldreiche Mosigkauer Heide, im Norden an die ebenso bewaldeten Gebiete des südlichen Flämings. Die höchste natürliche Erhebung ist der 111 m hohe Spitzberg nahe dem Ortsteil Streetz – höchste neuere künstliche Erhebung ist die ca. 110 m hohe ehemalige Mülldeponie (Scherbelberg) im Südwesten der Stadt. Der Wallwitzberg am südlichen Ufer der Elbe mit 76 m Höhe wurde im 18. Jahrhundert aufgeschüttet. Dessau-Roßlau ist von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen umgeben und zählt deshalb zu den grünsten Städten Deutschlands.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Dessau-Roßlau und: s. Impressum)

Seniorenbeirat der Stadt Dessau-Roßlau

Meisterhaus Feininger

Mit der Fusion der Städte Dessau und Roßlau im Jahr 2007 wurde ein gemeinsamer Beschluss der Seniorenvertretungen beider Städte zur Zusammenarbeit gefasst, darin eingeschlossen auch die Bildung eines Seniorenbeirats für die neue Stadt Dessau-Roßlau. Dessen Konstituierung erfolgte am 9. Juli 2007. Auf Grundlage der Beschlussvorlage 340/2009 beschloss der Stadtrat am 11. November 2009 die Änderung der Hauptsatzung und nahm darin Neuregelungen zu den Grundsätzen sowie für die Bestellung von Beiräten in der Stadt Dessau-Roßlau auf.

Die „Satzung für einen kommunalen Seniorenbeirat“ wurde unter Beteiligung von Mitgliedern des bestehenden Seniorenbeirats erarbeitet und am 15. Dezember 2010 auf der Grundlage der Hauptsatzung beschlossen.

Lesen Sie weiter in der nachfolgenden PDF-Datei - auch zum Downloaden ...

LSV-Dessau-Roßlau.pdf
PDF-Dokument [435.9 KB]
(Bildnachweis: „MEISTERH“ von Hans Weingartz - http://www.hans-weingartz.de)