Landkreis Anhalt Bitterfeld - angrenzend an Brandenburg und Sachsen

Die sichelförmige Fläche des Landkreises erstreckt sich über 1453 km². Vom nördlichsten Ort Nedlitz bis zum südlichsten Ort Brehna-Torna liegt eine Distanz von 59 Kilometern, während der westlichste Ort Köthen-Dohndorf vom östlichsten Ort Schwemsal 48 Kilometer entfernt ist. An seiner schmalsten Stelle auf der Höhe von Aken ist der Landkreis jedoch nur acht Kilometer breit. Die Landschaft ist weitgehend landwirtschaftlich geprägt. Im Bereich Bitterfeld-Wolfen gibt es große Chemiewerke und seit kurzem in Thalheim das Solar-Valley mit Photovoltaikbetrieben. Im Süden bilden stillgelegte Braunkohlentagebaue eine Seenlandschaft, im Norden reicht der Landkreis an den bewaldeten Höhenzug Fläming heran, wo sich mit dem 136 Meter hohen Weinberg auch die höchste Erhebung befindet. Bei Aken teilt die Elbe im Biosphärenreservat Mittlere Elbe den Landkreis in eine nördliche und eine südliche Hälfte, der südöstliche Teil wird von der Mulde durchflossen.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Anhalt-Bitterfeld und: s. Impressum)

Seniorenbeirat Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Gierfähre bei Aken

Am 30.09.2008 wurde der Seniorenbeirat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, bestehend aus zwölf Mitgliedern, durch den Landrat auf der Grundlage von Vorschlägen der Wohlfahrtsverbände, des Städte-und Gemeindebundes, des DGB, der Bürgermeister der Städte Bitterfeld-Wolfen, Köthen (Anhalt) und Zerbst/Anhalt sowie des Sozial- und Gesundheitsausschusses des Landkreises Anhalt-Bitterfeld berufen. Im § 12 der Hauptsatzung des Landkreises festgeschrieben, ist diese Berufung ein Zeichen besonderer Wertschätzung. Es unterstreicht den ausdrücklichen Willen des Kreistages, dass ältere Menschen mitreden sollen, wenn es um ihre Belange geht. Die ehrenamtliche Arbeit des Kreisseniorenbeirates ist in einer Geschäftsordnung geregelt.

Lesen Sie weiter in der nachfolgenden PDF-Datei - auch zum Downloaden ...

LSV-Anhalt-Bitterfeld.pdf
PDF-Dokument [520.5 KB]
(Bildnachweis: http://www.anhalt-bitterfeld.de)